line

IPL System

IPL ist die Abkürzung für Intense Pulsed Light.
Diese Technik, sowie die Lasertechnik auch, dient zur schmerzarmen Haarentfernung.
Hier gibt es allerdings einen gravierenden Unterschied.
Wo die Lasertechnik (kollimiertes, monochromatisches Licht)
mit festen Wellenlängen (z.B. 810 nm bei dem Diodenlaser) arbeitet,
kann bei der IPL-Technik die Wellenlänge durch Einsatz verschiedener Filter
erweitert werden (z.B. 650-950 nm).
Diese Variationsvielfalt bietet das Spektrum einer IPL-Lichtquelle und es können somit
mehrer Effekte in unterschiedlichen Hauttiefen gleichzeitig erreicht werden.
Die Lichtimpulse aus der IPL-Technik führen zu einer Aufheizung des Haar-Schaftes
und als Resultat zur Zerstörung der Haarwurzel.
Das umgebende Gewebe,
das nur minimal erwärmt wird, wird nicht geschädigt.
Wie zu Anfang bereits erklärt,
sind mehrere Sitzungen (im Normalfall zwischen 5–8 Sitzungen)
zur dauerhaften Haarentfernung unabdingbar.
Das hängt natürlich auch vom Hauttyp, der Haarfarbe,
der Körperregion und der Haardichte ab.